Jugendschutz

Wir möchten, dass sich alle Besucher unseres Bezirksmusikfestes auf der Fluh sehr wohl fühlen. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, muss es zum Wohl, aber auch zum Schutz der Festbesucher klare Rahmenbedingungen geben.

Wir werden die diesbezüglichen gesetzlichen Vorgaben (u.a. die Novelle zum Vorarlberger Jugendschutzgesetz von 2008) genau beachten und bitten Sie dafür Verständnis aufzubringen. Bei der Durchführung der notwendigen Kontrollen wird uns neben den Ausschankhelfern auch ein Security-Dienstleistungsunternehmen unterstützen. Bei Jugendlichen ohne Begleitung einer Aufsichtsperson gelten beim Musikfest je nach Altersgruppe unterschiedliche gesetzliche Aufenthaltsbeschränkungen:

bis 12 Jahre:
Aufenthalt erlaubt bis 22:00 Uhr

12 bis 13 Jahre:
Aufenthalt erlaubt bis 23:00 Uhr

14 bis 15 Jahre:
Aufenthalt erlaubt bis 24:00 Uhr

16 bis 17 Jahre:
Aufenthalt erlaubt bis 02:00 Uhr

Alkoholausschank

Das Tragen von Kontrollbändchen (je nach Alter) und das Mitführen eines gültigen Lichtbildausweises  sind unabdingbare Voraussetzungen für den Einlass und den Ausschank sowie das Konsumieren von alkoholischen Getränken.

bis 16 Jahre:
kein Ausschank von Alkohol

16 und 17 Jahre:
Ausschank von Bier, Wein und Sekt, jedoch kein Ausschank von gebrannten alkoholischen Getränken, Alkopops,…

ab 18 Jahre:
keine gesetzlichen Beschränkungen;

Wir behalten uns jedoch vor, an stark alkoholisierte und/oder randalierende Besucher keinen Alkohol mehr auszuschenken und diese umgehend des Festzeltes zu verweisen. Stark alkoholisierten Besuchern wird der Eintritt in das Festzelt nicht gewährt. An Personen ohne gültiges Kontrollbändchen bzw. Lichtbildausweis wird ausnahmslos kein Alkohol ausgeschenkt.

Den genauen Gesetzestext findest du im Internet unter www.vorarlberg.at/jugendgesetz

© Musikverein Fluh | Impressum